SPM Bar

spmbar_flat_1
Aus Geschichten wird Geschichte – so lautet der Leitspruch des Sankt Pauli Museums. Doch Geschichten können nur da entstehen, wo sich Leben tummelt.Mit der Sankt Pauli Museum-Bar, die seit 2013 von ansässigen Gastronomen betrieben wird, hat sich eine neue Institution im Viertel manifestieren können. Denn die Bar ist in ihrer Art einzigartig.

So können sich Gäste schon zu Beginn ihres Museumsbesuchs ein kühles Astra auf die Hand holen und mit diesem durch die Ausstellung schlendern, die bis in die späten Abendstunden zu besuchen ist. Für viele Anwohner dient die Bar als Nachbarschaftstreffpunkt. Ähnlich einer Dorfschänke kommt man hier zusammen ohne verabredet zu sein und klönt über den Tag oder über Neuigkeiten aus dem Viertel. Dabei kann es gut sein, dass plötzlich die schrille Dragqueen Olivia Jones oder einer ihrer Mitarbeiter, Burlesque-Star Eve Champagne oder der quietschbunte Sven Florijan, mit einer Touristengruppe neben einem an der Bar auftauchen und anstoßen. Die Gewinne aus dem Barbetrieb fließen ebenfalls in den Museumsbetrieb.

Einen außergewöhnlichen Ort für seine betriebliche Weihnachtsfeier oder einen anderen besonderen Anlass findet man ebenfalls im Museum. Durch die flexible Gestaltung des Ausstellungsraumes ist es möglich, das Sankt Pauli Museum zu mieten.